Paint Everything New

Teaser

AnfuehrungszeichenWe’ll paint the town pink, cause red is so last yearAnfuehrungszeichen - Copy
The Pierces – Turn on Billie

Big surprise! Me, myself and my website have undergone a new look for increased awesomeness. Henceforth I will continue my online journey journalising on the new domain and hope you will follow me there. I can promise you this: there will be an epic OZ adventure and some more posts on places all over Europe. So, if you feel like visiting a place there, I might have some tips and insights for you. Makes your research so much easier, don’t you think?

Überraschung! Meine Wenigkeit und meine Webseite haben sich einen neuen Look zugelegt, um den Coolness-Faktor zu erhöhen. Es sei hier verkündet, dass fortan meine Online-Reise-Berichterstattung auf einer neuen Domain stattfindet und ich hoffe, ihr folgt mir dorthin. Ich kann euch jedenfalls folgendes versprechen: Es wird bald ein episches Abenteuer durch Australien geben sowie Rückblicke auf ein paar europäische Länder. Falls ihr also bald mal selbst auf Reisen gehen wollt, hab ich vielleicht ein paar Tipps und Einblicke. Das macht die Vorbereitung jedenfalls etwas leichter, meint ihr nicht?

TravelOnTheBrain.net

Pic

Cudos to Kiwis

Teaser 2

Have In ever met such a friendly set of people as kiwis? So far no. I mean, come on, I have been offered four lifts helping me out without being asked – especially in unfortunate situation where it would have been terrible to walk back for hours. How nice is that? Also, standing around with a map in one hand and feverishly typing on your phone (actually taking maximum advantage of the free wifi at Burger King without having to buy anything) gets you strangers offering their direction expertise.

Habe ich jemals so ein freundliches Volk wie das der Kiwis getroffen? Bisher nicht. Also ehrlich, mir wurde innerhalb von 4 Wochen vier Mal ganz freiwillig und ungefragt angeboten, mich ein Stück mit dem Auto mitzunehmen – vor allem in blöden Situationen, wo ich nicht noch stundenlang zurück laufen wollte. Wie nett ist das denn? Oft reicht es schon mit der Karte in der einen und dem Smartphone in der anderen bei Burger King zu stehen (um das kostenlose Wifi zu nutzen) und sofort wird Hilfe angeboten. Continue reading

My Complete New Zealand Route

Teaser

Originally, my itinerary basically excluded seeing anything on the South Island except maybe ferry and airport. Experiencing the South Island is a trip in itself (which is why I originally wanted to focus on the North first) and what a stunning experience it is! You can’t imagine how glad I am to have had the flexibility and brilliance of mind (and great new travel friends with lots of tips) to include a lot more stops on my way.

Eigentlich wollte ich gar nicht auf die Südinsel Neuseelands, außer vielleicht zu Fähre und Flughafen. Schließlich ist die Südinsel ein ganz eigenes Abenteuer (weshalb ich mich ursprünglich erst auf den Norden konzentrieren wollte). Und was für ein Abenteuer es ist! Ihr könnt euch gar nicht vorstellen, wie froh ich bin, die Flexibiliät und Geistesgegenwärtigkeit gehabt zu haben (sowie viele Tipps von Mitreisenden) noch mehr Zwischenstopps einzuräumen. Continue reading

Surprise Stop

Teaser (1)

Forget the Huka Falls, the most radiant blue I have ever seen is taken by the water of Lake Tekapo. There are no words for how blue it is and how many shades of it there are! Lucky for me, the weather was brilliant and made the landscape shine in the brightest colours despite it being winter. Unbelievable!

Vergesst die Huka Fälle, das strahlendste Blau, dass ich jemals gesehen habe ist das des Tekapo Sees. Es gibt keine Worte mit denen ich diesen Anblick und die endlosen Nuancen beschreiben kann! Zum Glück hatte ich das beste Wette erwischt und die Landschaft erstrahlte in den leuchtendsten Farben. Unglaublich! Continue reading

Wanderings in Wanaka

Teaser

I always thought that symbolist paintings of landscapes were a tad over the top unreal, which was, of course, partly what they intended as opposed to, say, naturalists. Especially the rugged mountains in stark blue and green tones seemed extreme. Having been to Wanaka, I can now safely say, that symbolist paintings are quite realistic, after all.

Ich dachte immer, dass Landschafts-Gemälde der Kunstrichtung Symbolismus doch etwas überspitzt die Farben darstellen, was natürlich auch so von den Künstlern gewollt war. Besonders Berge mit extrem blauen Schattierungen und Grüntönen erschienen mir zu extrem. Nun, da ich in Wanaka war, kann ich dazu nur sagen, dass symbolistische Gemälde doch realistisch sind. Continue reading

Scotland Lost and Found

travel-on-the-brain0

Anyone know what city is called Edinburgh of the South? Of course the one that the first Presbyterian Scots people founded when they came to New Zealand. Having had it with adventures and foreign lands, they simply named it after the city they left. In their own languages. And they build everything like it was at home. That’s what I call convenience.

Weiß jemand welche Stadt auch Edinburgh des Südens genannt wird? Natürlich diejenige, die als erstes von den presbyterianischen Schotten gegründet wurde, sobald sie neuseeländischen Boden betraten. Die sie anscheinend genug von ihren Reiseabenteuer und fremden Landen hatten, benannten sie die neue Stadt einfach nach der alten. In ihrer alten Sprache. Und dann bauten sie einfach alles genauso wie zu Hause nach. Das nennt man bequemlich. Continue reading

Community Living

Slide5

About a month ago, there was Maori language week and in supermarkets you could find some items labelled with Maori terms to increase one’s own vocabulary. How nice is that? Anyone here speaking a little Maori? Well, I don’t, but it is hard not to learn a phrase or two when travelling around New Zealand.

Vor etwa einem Monat war in Neuseeland die Woche der Maori-Sprache und in Supermärkten fand man dann einige Waren, die extra dafür mit den entsprechenden Maori-Vokabeln versehen waren. Wie toll ist das denn? Kann jemand von euch etwas Maori? Ichzumindest nicht, aber es ist nicht schlecht die ein oder anderen Wörter und Phrasen auf der Neuseelandreise aufzuschnappen.
Continue reading

Creeping around Christchurch

Travel-on-the-brain0
AnfuehrungszeichenThrough the dark streets they go searchingAnfuehrungszeichen - Copy
Coldplay – Cemeteries of London

 Before I start, let me just say I had only one hour to do all my bookings for the South Island. And because of that I didn’t realize that I would literally just stay in Christchurch for the night. When I arrived, it was already 7pm and I was leaving at 8am when the sun was starting to make an appearance. So you can imagine my dismay at finding out I couldn’t explore the city I was staying in.

Bevor ich loslege, lasst mich nur sagen, dass ich nur eine Stunde Zeit hatte meine gesamte Reise auf der Südinsel zu planen. Deshalb war mir gar nicht klar, dass ich in Christchurch wortwörtlich nur eine Nacht bleiben würde. Denn ich kam 7 Uhr abends an und musste um 8 Uhr früh wieder fort. Ihr könnt euch also vorstellen, wie traurig ich darüber war, dass ich die Stadt in der ich übernachten würde nicht erkunden kann.

Continue reading

How New Zealand Came Up

Teaser
AnfuehrungszeichenYou gotta squint and sorta turn your headAnfuehrungszeichen - Copy

Welshman, The Curse of Monkey Island

Ever heard of Maui? Without him there would be no New Zealand, or Maoris or proper daytime! According to Maori legends, Maui, who was a demi-god and not particularly humble about it, was fishing one fine day when all of a sudden he caught a huge fish. Fish struggled. Maui had to steady himself. Boat nearly turned over. Fish came floating to the surface. And there you have New Zealand!

Schon mal von Maui gehört? Ohne ihn würde es gar kein Neuseeland geben, geschweige denn Maori oder eine ordentliche Tageszeit! Maori Legenden zufolge war es nämlich Maui, ein Halbgott und sich dessen auch enorm bewusst, der eines Tages Fischen ging und einen riesigen Fisch an der Angel hatte. Der Fisch kämpfte. Maui musste sich stark dagegen stemmen. Das Boot kenterte beinahe. Fisch trieb an die Wasseroberfläche. Und damit habt ihr Neuseeland! Continue reading